Um 03:55 Uhr wurden die Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Erlensee in der heutigen Nacht zu einem Hilfeleistungseinsatz in die Hopfenstraße im Stadtteil Langendiebach alarmiert.

In einem dortigen Mehrfamilienwohnhaus war im Außenbereich ein Wasserleitung auf gefroren. Das Wasser dran daraufhin in den Keller des Gebäudes ein und stellte ein Fläche von ca. 20qm unter Wasser. Mit Hilfe von Wasserschiebern und einem Industriesauger wurde das Wasser aus dem Gebäude entfernt. Im Anschluss wurden die Gerätschaften im Feuerwehrhaus gereinigt und wieder einsatzbereit gemacht. Kurz nach 05:10 Uhr konnte der Einsatz beendet werden.

Im Einsatz waren der Gerätewagen sowie der Personenkraftwagen und sechs Einsatzkräfte.

Bild: Archivbild