Freiwillige Feuerwehr Langendiebach

Klein anfangen, groß weitermachen!

Gut gefüllt – so haben wir unser Feuerwehrhaus am liebsten! Obwohl unsere freiwilligen Feuerwehrmänner und Frauen ihre ehrenamtliche Aufgabe mit Leidenschaft ausüben, hören auch wir lieber Kinderlachen als Martinshorn. Am vergangenen Donnerstag durften wir 27 Kinder und ihre 3 Betreuer der Kita Nelly-Sachs zur jährlichen Brandschutzerziehung an unserem Standort begrüßen.

Neben dem richtigen Absetzen eines Notrufs konnte der Nachwuchs unser Feuerwehrhaus besichtigen, sich die unterschiedlichen Gerätschaften erklären lassen und schon mal im Löschfahrzeug Probesitzen.

Durch unsere Brandschutzerziehungen möchten wir den Kindern nicht nur den Unterschied zwischen gutem und schlechtem Feuer beibringen, sondern ihnen auch die Angst vor der Feuerwehr nehmen. Zugegeben, ein wenig furchteinflösend sehen sie ja schon aus, die schwer atmenden Feuerwehrmänner sich mit Axt und Strahlrohr im Schein ihrer Helmlampen durch den dichten Qualm bewegen.

Deshalb war sich unser Kamerad Jan Petersen auch nicht zu schade kurzerhand in seine Einsatzmontur zu schlüpfen, das Atemschutzgerät umzuschnallen und mit dem Kindern im Dunkeln Verstecken zu spielen, was allen großen Spaß bereitete. Bei sommerlichen Temperaturen artet die anschließende Löschübung mit der Kübelspritze in einer mittelschweren Wasserschlacht aus, der auch unsere Betreuer nicht entkamen.

Die nächste Brandschutzerziehung haben wir uns auch schon „rot“ im Kalender markiert: Am 18. Mai besucht uns die Kita am Rathaus in ihrer Projektwoche unter dem Motto „Farben“.