Schwerpunkt: Kommunikation + Einsatzleitung

Besatzung: 1 / 3 (Führungstrupp)

Funkrufname: Florian Erlensee 1/11-1

Fahrgestell / Marke: Opel Movano

Aufbau: Hensel Fahrzeugbau

Indienststellung: 2013

Motorleistung: 150 PS

Hubraum: 2299 cm3

Max. zulässiges Gesamtmasse: 3,5 t

 

Besonderheiten: ausfahrbare Markise

 

Ausstattungsdetails

Funkarbeitsplatz

In unserem Fahrzeug wurde jede Menge Technik auf engstem Raum verbaut. Um den Platz optimal ausnutzen zu können, kann der Fahrersitz um 180° gedreht werden und dient so als Sitz für den Funker. Von  diesem Fahrzeug aus koordinieren wir bei einem Einsatz die gesamte Kommunikation mit unseren Feuerwehrleuten und der Leitstelle. Außerdem wird der Einsatz dokumentiert und beispielsweise Lagekarten erstellt.

 

Büroarbeitsplatz

Unser Einsatzleitwagen ist ein fahrendes Büro. Neben einem Arbeitsplatz mit einem Laptop stehen Whiteboard, Drucker und sogar ein Festnetzanschluss zur Verfügung!

 

Stromerzeuger

Mit dem benzinbetriebenen Stromerzeuger haben wir die Möglichkeit, bei großen Schadenslagen über eine Steckdose in der Karosserie sämtliche elektrischen Geräte im Inneren, auch über einen längeren Zeitraum, mit Strom zu versorgen.

 

Mehrgasmessgerät mit Pumpe

Dieses Messgerät ist mit einer eingebauten Pumpe ausgestattet und kann selbstständig Luft ansaugen. Mit Hilfe von Zubehör wie Schläuchen, können so zum Beispiel die Konzentrationen verschiedener Stoffe im Inneren von Gebäuden und Anlagen, oder  an schwer zugänglichen Stellen gemessen werden.

 

Feuerlöscher

Auch im Einsatzleitwagen darf ein Feuerlöscher nicht fehlen. Hier haben wir zusätzlich einen zum Löschen von Metallbränden verladen.

 

weitere Ausrüstungsgegenstände:

  • Handscheinwerfer
  • Megaphon
  • Leuchtfackel
  • Absperrband
  • Kennzeichnungswesten
  • Lagekarten
  • Messtechnik (zur Probeentnahme, Laserthermometer, Teststreifen, Gefahrgut-Nachschlagewerke)
  • Brechwerkzeug
  • Bolzenschneider
  • Notfalltasche