Gegen 14:48 Uhr wurden am heutigen Mittag die Kräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst zu einer Notfalltüröffnung im Stadtteil Langendiebach alarmiert.

Vor Ort konnte sich die Feuerwehr durch ein Fenster Zutritt zum Haus verschaffen. In diesem wurde eine hilflose Dame vorgefunden, die zuvor gestürzt war. Bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes wurde die Frau durch die Feuerwehr versorgt. Nach Absprache mit dem Rettungsdienst wurde die Dame schonend, durch das Fenster mit Schleifkorbtrage und Leiterrutsche aus dem Haus gebracht.

Im Einsatz war das LF10 und TLF mit 12 Einsatzkräften sowie der Rettungsdienst.

BILD: Archivbild