Am heutigen Donnerstag wurden die Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Erlensee kurz nach 05:00 Uhr zu einer brennenden Gartenhütte in die Feldgemarkung zwischen Langendiebach und Bruchköbel alarmiert. Vor Ort stellte sich heraus, dass es sich um einen Erdbeer-Verkaufsstand handelte, welcher in Vollbrand stand.

Ein Trupp unter Atemschutz konnte das Feuer mit einem Strahlrohr schnell unter Kontrolle bringen. Nach wenigen Minuten wurde „Feuer aus!“ gemeldet. Zum Abschluss wurde die Einsatzstelle mit der Wärmebildkamera kontrolliert und letzte Glutnester abgelöscht.

Neben den Kräften der Feuerwehr, welche mit einem Tanklöschfahrzeug, einem Löschfahrzeug und dem Einsatzleitwagen angerückt waren, wurde aufgrund des Einsatzstichwortes automatisch ein Rettungswagen sowie die Polizei mitalarmiert, insgesamt waren so über 20 Kräfte im Einsatz. Nach rund einer Stunde konnte der Einsatz beendet werden.

Bilder: FF ERL/Koncz