Am heutigen Nachmittag wurden die Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Erlensee zu einem Betriebsmittelauslauf auf dem Autohof Erlensee alarmiert.

Vor Ort wurde ein Fahrzeug vorgefunden, welches durch den Eigentümer falsch betankt wurde. Dabei trat der getankte Kraftstoff unter dem Fahrzeug aus und verteilte sich großflächig auf dem Gelände des Autohofs. Der Kraftstoff wurde mit Bindemittel abgestreut und aufgenommen.

Im Einsatz waren zehn Einsatzkräfte mit dem Gerätewagen und dem Mannschaftstransportfahrzeug.

Nach 1,5 Stunde konnte der Einsatz beendet werden.