Am Abend wurden die Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Erlensee gegen 18:57 Uhr zu einem Hilfeleistungseinsatz in die Bruchköbler Straße im Stadtteil Langendiebach alarmiert.

Im Bereich des Kreisverkehrs war ein Fahrzeuge von der Fahrbahn abgekommen und im Straßengraben gelandet. Eine Person wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Die Kräfte der Feuerwehr sicherten die Einsatzstelle, streuten die ausgelaufenen Betriebsstoffe mit Bindemittel ab und nahmen dieses dann wieder auf. Zudem musste die Oberfläche des Straßengrabens teilweise abgegraben werden, weil Öl in das Erdreich eingedrungen war.

Im Einsatz war der Gerätewagen. Neben den Kräften der Feuerwehr waren außerdem Einheiten von Polizei und Rettungsdienst vor Ort.