Gegen 10:00 Uhr wurden am heutigen Morgen die Kräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst zu einer Notfalltüröffnung in die Straße „In den Reußergärten“ im Stadtteil Langendiebach alarmiert.

Eine Mitarbeiterin eines Pflegedienstes stellte beim Hausbesuch fest, dass ein Bewohner seine Eingangstür nicht mehr selbstständig öffnen konnte. Die daraufhin alarmierten Kräfte der Feuerwehr öffneten die Tür mittels Spezialwerkzeug für den Rettungsdienst. Im weiteren Einsatzverlauf wurde der Rettungsdienst noch beim Transport der Person unterstützt.

Nach einer Stunde konnte der Einsatz beendet werden.

Im Einsatz war das Löschgruppenfahrzeug mit einer Gruppe (9 Einsatzkräfte) sowie ein Rettungswagen.