Am Abend wurden die Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Erlensee gegen 18:45 Uhr zu einem Hilfeleistungseinsatz in die Straße „Am Rathaus“ im Stadtteil Langendiebach alarmiert.

Im Bereich des städtischen Schwimmbades waren zwei Fahrzeuge kollidiert. Es kam zu keinen Personenschäden, dennoch liefen Betriebsstoffe aus den Fahrzeugen aus. Die Kräfte der Feuerwehr sicherten die Einsatzstelle, streuten die ausgelaufenen Betriebsstoffe mit Bindemittel ab und nahmen dieses dann wieder auf.

Im Einsatz war der Gerätewagen sowie der Personenkraftwagen. Neben den Kräften der Feuerwehr waren außerdem Einheiten von Polizei und Rettungsdienst vor Ort.