In regelmäßigen Abständen stehen für die Jugendlichen der Jugendfeuerwehr Erlensee Themen auf dem Dienstplan, die nicht in erster Linie was mit Feuerwehr zu tun haben. So auch Mitte April.

Die Stadt Erlensee lud wieder interessierte Vereine ein bei der Aktion „saubere Landschaft“ teilzunehmen. Die Teilnahme war auch für die Jugendfeuerwehr Erlensee selbstverständlich. Mit rund 20 Personen nahm man an der Aktion teil und sorgte bei herrlichstem Wetter für ein sauberes Stadtbild.
Mit Handschuhen, Müllsäcken und Griffzangen bestückt, hieß es die Zufahrtsstraße zum Bärensee von Müll zu befreien. Kopfschütteln war an diesem Tag keine Seltenheit bei den Dingen, die man an diesem Vormittag fand.
Im Anschluss zur Sammlung organisierte die Stadt noch eine Stärkung. Beim Technischen Hilfswerk Erlensee gab es Eintopf, Brötchen und Pudding. Auch Getränke wurden durch das THW an durstige Helfer verteilt.
Am Ende standen für die Jugendliche nicht nur zufriedene Gesichter, dass man etwas für die Umwelt getan hat, sondern auch die Entscheidung: unser Müll kommt in die Mülltonne und nicht in den Wald!