Am Abend gegen 22:00 Uhr kamen einige Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Erlensee zu einem Verkehrsunfall auf der Autobahn A66 hinzu.

Auf dem Abschnitt von Rothenbergen nach Langenselbold ereignete sich wohl wenige Minuten vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte ein Alleinunfall eines PKW, der infolge dessen auf Standspur und rechter Fahrbahn zum stehen kam.

Die Unfallstelle wurde bis zum Eintreffen der Autobahnpolizei mit dem Einsatzleitwagen abgesichert, dieser befand sich gerade auf der Rückfahrt von einem Ausflug nach Freigericht.

Der Rettungsdienst traf bereits kurz nach der Feuerwehr ein, sodass außer einer Betreuung keine Erste Hilfe notwendig war.